Schlagwort: Fahrradtouren NRW

5 Fahrradtouren die ihr 2021 nicht verpassen solltet

Die sommerliche Fahrradtouren-Saison steht vor der Tour. Äh, Tür selbstverständlich. Ihr überlegt sicherlich schon, wo ihr dieses Jahr mit dem Rad so hin möchtet. Die Möglichkeiten hängen natürlich auch davon ab, wie sich die Pandemie-Lage entwickelt. Davon ab gibt’s aber ja Optionen ohne Ende. Wir bleiben jedenfalls positiv was den Sommer 2021 angeht und haben hier für euch ein paar Touren-Ideen gesammelt. Lasst euch inspirieren.

Radtour in Köln: Decksteiner Weiher, Grüngürtel, Baggerseen - Tag 3

Nach zwei Tagen Schäl Sick haben wir dann am dritten Tourentag endlich rüber gemacht auf die linksrheinische Seite. Es ist unser letzter von insgesamt fünf Tagen auf dem Rad rund um Bonn (auf der Apfelroute; https://www.fahrradrabauken.de/2019/08/31/die-rheinische-apfelroute/) und Köln. Bevor wir zu schnell wieder vom Rad runter und in die Bürostühle rein müssen, wollten wir auch den letzten Tagen noch einmal nutzen und eine schöne Runde Süd-West-Nordwest in Köln drehen. So schnell kriegt uns keiner von den Drahteseln. Isso.

Radtour in Köln: Königsforst und Wahner Heide - Tag 2

Tag 2 also und unsere Radtour durchs grüne Köln geht weiter. Wir bleiben noch einen Tag rechtsrheinisch. So schlimm kann der erste Tag auf der „falschen“ Rheinseite also nicht gewesen sein und es gibt ja auch noch einiges zu sehen hier in der Gegend. Apropos Tag 1, den könnt hier (https://www.fahrradrabauken.de/2019/11/17/radtour-in-koeln-um-koeln-und-um-koeln-herum/) nachlesen. Für den zweiten Tag haben wir uns vorgenommen weiter Richtung Süden zu fahren, den Königsforst und die Wahner Heide zu durchqueren. Also erst einmal viel Wald und Heidelandschaft, bevor wir dann – so der Plan – Richtung Rhein abbiegen und uns einen Campingplatz am Rheinufer besorgen.

Tagestour im Ruhrgebiet - Mit dem Rad im Radrevier Ruhr #meinradrevier

Das Ruhrgebiet ist ja quasi unser Panama. Es gibt hundert und tausend Wege auf denen man den Pott vom Rad aus erkunden kann. Schon mehrmals waren wir daher mit dem Rad im Revier unterwegs und kriegen den Hals nicht voll. Deshalb haben wir noch einmal rübergemacht, vom Rheinland in den Ruhrpott. Klappe, die dritte und dann einen Tag entlang einiger unserer Lieblingsorte.

SauerlandRadring

Wir waren für euch vier Tage im Sauerland auf dem SauerlandRadring unterwegs und müssen sagen, auch ohne E-Bike kann man auf dem erstaunlich flachen SauerlandRadring ordentlich Gas geben. Es geht über alte Bahntrassen, durch Regen- und Hagelschauer entlang von Flüssen und Seen und in alte Gemäuer. Ein Rabaukenausflug mit Höhen und Tiefen. Bildlich wie wörtlich gesprochen.