Campingplätze


 

Hohensyburg (NRW)

Der Campingplatz befindet sich am Hengsteysee und ist terrassenförmig angelegt. Es gibt brandneue Toilettenanlagen und die tolle  Gaststätte „Zur Lennemündung“ mit Natur-Biergarten (auch bei schlechtem Wetter, tolle Aussicht) ist nicht weit. Ein dickes Plus ist die sympathische Betreibercrew. Geschichten über den Pott gibt es hier gratis dazu. Natürlich nur, wenn man will.

Extras für Rabauken
– Kühle Getränke oder Imbiss im Campingkiosk
– Brötchen oder auf Wunsch ein komplettes Frühstück (Bestellung am Vortag),
– Werkzeugkiste für Radfahrer*innen und eine Spielebox für einen entspannten Abend.
– Aufenthaltsraum mit Koch- und Abwaschmöglichkeit, Kaffeemaschine und Sitzmöglichkeiten

http://www.camping-hohensyburg.de/

Ruhrcamping (Essen)

Übernachten im Bauwagen? Direkt am Ruhrufer? Schwimmen in der Ruhr? Der Campingplatz von Simone Bauers im Stadtteil Essen-Horst am Ufer der Ruhr macht es möglich.

http://www.ruhrcamping.de/

Trekking Camps (im Pfälzerwald – 13 Zeltplätze)

Wir sind zwar immer noch in Deutschland und Wildcampen ist verboten, doch die Pfalz bietet Möglichkeiten dem skandinavischen Gefühl schon recht nahe zukommen. Allerdings eher etwas für Wanderer*innen und gegen eine kleine Gebühr von 10€/Zelt. Aber vllt. wollte Ihr das Fahrrad ja mal stehen lassen und in den schönen Pfälzer Wald laufen.

Schaut einmal hier vorbei:
http://www.trekking-pfalz.de/