Kraut- und Rübenradweg

Der Kraut- und Rübenradweg – perfekt als Anschluss an die Weinstraße

 
 

3 Tag – Yeah es wird flach und wir freuen uns auf den Kraut- und Rübenradweg

Leicht verkatert und mit etwas Kopfschmerzen machen wir die Augen auf. Die Welt flackert vor den Augen. Ein Blick aus dem Fenster offenbart, das sich das Wetter unserem inneren Gefühl angepasst hat und sich Schweigen noch einmal von seiner regnerischen Seite zeigt. Oh man der Kopf – Waren wir gestern wirklich noch auf dem Weintor? Es scheint fast so… show

4 Tag – Und vorbei ist schon wieder der ganze Spaß

Aufstehen die Sonne lacht, ein schöner Tag. Regen, Kater und Müdigkeit sind verflogen und wir steigen bei einem Superwetter auf die Kisten, um die letzten Kilometer runterzutreten. Nach leichten Orientierungsschwierigkeiten finden wir den Weg zurück auf den Radweg und können durchstarten. Angedacht sind heute nur ca. 30- 40 km. Locker weg und dann mit dem Zug zurück nach Köln. Der Gedanke nicht so viele Kilometer vor der Brust zu haben wirkt zusätzlich sehr belebend.  show

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.